360-Grad-Panoramafotografie für die Präsentation von Immobilien und derer Bauphasen

Die Panoramafotografie, ob zur Präsentation auf dem Bildschirm als VR-360-Grad Panorama oder gedruckt zur Illustration, ist seit einigen Jahren immer öfter Bestandteil von Immobilienpräsentationen. Die Panoramafoto-Technik hat sich mit dem Einzug der Digitalfotografie rasant weiter entwickelt. Heute werden sogenannte Oneshot-Kameras für diesen Zweck angeboten. Diese können mit Hilfe von mindestens zwei Objektiven in sehr kurzer Zeit und mit wenig Aufwand Panoramafotos zur Widergabe von Innenräumen oder Landschaften erstellen.

Die Oneshot-Technologie in diesem Bereich hat die aufwendige Nutzung von Nodalpunktadaptern, Digitalkameras und Stitchingsoftware für den nicht hochwertigen Einsatz abgelöst.
Wenn es jedoch darum geht eine edle Präsentation – mit der Möglichkeit in das VR-Panoramafoto zu zoomen – zu erstellen, scheitern die Consumergeräte. Die Auflösung dieser Geräte und die Qualität des Stitchings (das Zusammenfügen der einzelnen Aufnahmen) reicht leider nicht für hochauflösende Panoramafotos.

Die hier dargestellte Montage aus 360-Grad Panoramafotografien zeigt die Bauphasen einer Mensaküche in einem Hamburger Pflegeheim. Die Bilder wurden aufwendig mit einer Spiegelreflexkamera und einem Nodalpunktadapter erstellt und danach perfekt zusammengefügt. Das Panorama hat eine Breite von 24.000 Pixel und lässt sich so für jeden Zweck nutzen. Diese Art von 360-Grad-Panoramafotografie lässt sich qualitativ natürlich nicht mit dem einfachen Oneshotverfahren mit 2 Objektiven vergleichen. Selbsverständlich ist der zeitlich und technische Aufwand wesentlich höher.

Die hochauflösenden 360-Grad-Panoramafotografien finden Ihre Anwendung z. B. im Messesbau und Ladenbau, der Innendekoration von Büros und anderen Bereichen in denen es um eine große Darstellung von Panoramabildern geht.

Erfragen Sie noch heute Ihr kostenloses 360-Grad-Panoramafoto-Angebot per Mail oder Telefon.

Fotografie seit 1987